Aktuell

Landfrauenreise vom 5. August 2020

Wanderung auf die Fritzenfluh

Eigentlich sollte uns die Vereinsreise der Landfrauen

Affoltern i.E. dieses Jahr zum Schwarzsee führen. Doch in diesem Jahr ist alles anders, alles im Zeichen von Covid- 19 (Corona). Der Vorstand beschloss daher kurz nach dem Lockdown, diese Variante auf ein anderes Mal zu verschieben und ein weniger umfangreicher Ausflug anzubieten…

Am Mittwoch, 5. August 2020 traf sich eine Gruppe wanderlustige Frauen der Landfrauen Affoltern i.E. auf dem Stockplatz. Etwas

später kamen in Weier noch ein paar gleichgesinnte dazu. Nun ging es gemeinsam mit guter Laune und sonnigem Wetter Richtung Fritzenfluh. Schon bald konnte man Affoltern am entfernten Hügel zuwinken und über den grünen Emmentaler Hügel die Berner Alpen bewundern. Kurz wurde noch etwas

Heimatkunde betrieben, dass nun auch alle wussten wo wer wohnte.

Die Wanderung ging mit den plaudernden Landfrauen weiter Richtung Horn, Schaber, Fritzenfluh. Immer wieder wurden kleine Pausen eingelegt um die Landschaft zu geniessen und auf zurück Gebliebene zu warten.

Nach ca. 3h erreichten wir unser Ziel - die Fritzenfluh. Hier wurden wir schon im Restaurant Fritzenfluh von 6 weiteren Frauen die mit Auto oder per E-Bike angereist waren, erwartet. Die Anreise regte den Appetit an und das vorbestellte Mittagesmenue liess nicht lange auf sich warten. Bei guten und unterhaltsamen Gesprächen wurde teils noch ein feines Kaffee genossen. Zur vorgerückten Stunde verabschiedeten sich die Landfrauen voneinander. Wenige setzten ihre Wanderung noch fort oder flogen mit dem Flyer Richtung Heimat. Die restlichen konnten per Mitfahrgelegenheit im Auto die Heimreise antreten. Eine kleine aber

feine Vereinsreise/Wanderung gehört der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand und direkt vor der Haustür konnte ein wunderbarer Tag mit schönen Eindrücken genossen werden. Es wäre schön, sowas wiederholen zu können. Gibt es doch noch so vieles in unserer Nähe zu entdecken.

Affoltern, 10.8.2020 Monika Kobel